Reisetipps Elsass - Küche

Im Elsass gut und reichlich essen, dazu ein gutes Tröpfchen trinken das ist typisch für die Elsässer Lebensart. Man trifft sich in einer gemütlichen "Winstub", in einer "Auberge" oder diniert in einem Spitzenrestaurant, von denen es im Elsass einige gibt.
Allen gemeinsam ist, dass man genügend Zeit mitbringen sollte, denn Eile und Fast-Food gehören nicht zu einem standesgemäßen elsässischen Essen. Folglich besteht selbst in den kleineren Gaststuben ein Menü mindestens aus drei Gängen: Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise. Es wird erwartet, dass man dazu auch etwas trinkt. Die "Caraffe d eau", den Krug mit kühlem Wasser zum Trinken, gibt es heute meist nicht mehr kostenlos zum Essen, da es den elsässischen Wirten wegen des wirtschaftlichen Abschwungs auch nicht mehr so gut geht wie früher.

Frühstück

Im Süden und Westen des Elsass ist das Frühstück, ganz nach französischer Art, meist recht mager. Zu einem Croissant oder einem Stück Baguette mit Butter und Marmelade gibt es Milchkaffee (café au lait), Tee oder Kakao. Im Norden und entlang der Elsässischen Weinstrasse, wo viele deutsche Touristen hinkommen, kann das Frühstücksbuffet im Hotel mit Obst, Quark, Schinken, Käse, Ei und Kougelhopf reichlicher ausfallen.

Gugelhupf

Gugelhupf

Foto: K. Brandt

Mittag- und Abendessen
Flammkuchen

Flammkuchen

Foto: K. Brandt

Die Elsässer essen mittags und abends recht früh, um genügend Zeit für das Essen zu haben. Mittagessen wird üblicherweise von 12-14 Uhr serviert, das Abendessen gibt es zwischen 19 und 21 Uhr. Das Abendessen ist für die Elsässer die wichtigere Mahlzeit, weshalb sie meistens etwas üppiger ausfällt. Den Tisch im Restaurant sollte man auf jeden Fall vorab reservieren.
Wer nur etwas trinken möchte oder wem ein kleiner Imbiss genügt, sollte nicht in einer der gehobenen Weinstuben oder in ein Restaurant gehen. Eine Bar, eine Brasserie beide entsprechen unseren Wirtschaften oder ein Salon de Thé (Café, wo es kleine Snacks, Kaffee und Kuchen gibt) sind dafür angebrachter. Hier geht alles auch etwas zwangloser zu, und man kann sich sein Menü selbst zusammenstellen.

Mehr erfahren:

Elsässische Küche

Die Elsässische Küche birgt große Kontraste. Elsässer Metzger gelten als Meister im Räuchern und Pökeln, in Pasteten und Terrinen, in Kochwürsten und Aufschnitt.

Weiterlesen

Elsässische Weine

Obwohl das Elsass den nordöstlichsten Zipfel Frankreichs bildet, ist das Klima für Weinbau gut geeignet, besonders für sehr aromatische Weißweine.

Weiterlesen

Elsässisches Bier

Bier trinkt man im Elsass seit den Zeiten der Gallier. Als die Römer den Wein mitbrachten, verfiel es zum Armeleutegetränk...

Weiterlesen

Obstbrände - Eau-de-vie

Ebenso wie ein gutes Essen wäre das Profil dieser "geistigen" Provinz nicht vollkommen, wenn der Schnaps fehlte.

Weiterlesen

Kulinarischer Sprachführer

kleiner Kulinarischer Sprachführer für die elsässische Küche

Weiterlesen

Elsässische Rezepte

Wir haben eine kleine Auswahl von klassischen und bekannten Rezepten aus dem Elsass für Sie zum Nachkochen zusammengestellt.

Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.