Reisetipps Elsass - Wintersport

Wintersport im Elsass

Wintersport im Elsass

Foto: daniel stricker / pixelio.de

Im Winter locken 36 Skiorte, 170 Skilifte und über 1000 km Pisten und Loipen die Wintersportler in die Vogesen. Die Berge der Vogesen sind mit etlichen Gipfeln über der 1000-Metermarke ein klassisches Wintersportgebiet für Abfahrtsski, Langlauf, Snowboard, Skispringen, Biathlon und Hundeschlittenrennen.
Wintersportzenten sind Le Bonhomme, Lac Blanc, La Bresse, Champ du Feu, Géradmer, Le Markstein, Ventron und St-Maurice-sur-Moselle (Lothringen). Am Col de la Schlucht ist man mitten drin im Skigebiet der Hochvogesen, das nicht so überlaufen ist wie der Feldberg im nahen Schwarzwald.
In den Skiorten der Vogesen geht es familiär zu. Dennoch, die insgesamt 170 Skilifte können bis zu 120 000 Skifahrer pro Stunde die Vogesengipfel hinauf bringen.

Seit 1985 muss in Frankreich eine Loipengebühr bezahlt werden. Förster oder Waldarbeiter kassieren die Summe ab. Dafür gibt s als Gegenleistung ca. 250 km gespurter Loipe sowie viele Hundert Kilometer unpräparierter Loipen mehr. Besonders geeignet für Skilangläufer sind die Loipen von Donon-Prayé und Wangenbourg-Engenthal. Die Pisten des Champ du Feu zwischen Grendelbruch und Le Hohwald (16 Pisten auf 900-1100 m Höhe) sowie die am Lac Blanc (50 ha Pisten, Nachtski, Skikanonen) sind ideal für Abfahrtsski. Das Munstertal bietet beides: Langlaufloipen bei les Trois Fours, Abfahrtspisten bei Le Gascheny oder Le Tanet. Desgleichen am Grand Ballon und am Ballon d"Alsace sowie im Tal der Doller Pisten und Loipen für jeden Schwierigkeitsgrad.

Information über die Schneeverhältnisse

Täglich rund um die Uhr in Colmar unter
Tel. +33 (0)3 89 41 34 76

oder Fr-So in La Bresse
Tel. +33 (0)3 29 25 47 02

Unterkunft suchen

Booking.com

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.