Route des Châteaux

Sie sind hier: Reisetipps Elsass » Sehenswertes » Touristikstraßen » Route des Châteaux

Neben der bekannten Elsässischen Weinstraße und der Vogesenkammstraße gibt es auch eine offizielle Elsässische Burgenstraße. Von Wissembourg bis nach Colmar gibt es auf einer Strecke von rund 220 Kilometer acht Burgen und acht befestigte Städte zu entdecken, die mit ihrem mittelalterlichen Flair eine Reise in eine längst vergangene Zeit ermöglichen.

Die Burg Kintzheim bietet mit der darin gelegenen Greifvogelwarte ein atemberaubendes Spektakel zwischen Himmel und Erde, die befestigte Stadt Westhoffen gewährt ein atemberaubendes Panorama vom Vogesenvorland bis zum Straßburger Münster. Die Stadt Wangen war die erste befestigte Stadt auf der Weinstraße und die Hochkönigsburg zählt zu den meist besichtigtem Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Die Wasserburg ist immer noch bewohnt und die Burg Nideck befindet sich hoch über einem Wasserfall. Keine Burg auf der elsässischen Burgenstraße gleicht der nächsten und jede erzählt ihre eigene Geschichte. Eine Vielzahl der Orte sind Erinnerungen an die jüngeren Geschichte der Region und tragen noch immer die Zeichen der Kriege, die das Elsass gezeichnet haben. Ob Groß oder Klein, Burgliebhaber oder Wissensdurstiger: Sie werden vom Reichtum dieses vielseitigen Erbes begeistert sein.

Burgen und befestige Städte der elsässischen Burgenstraße

Burgen

Befestigte Städte

Burg Fleckenstein

Châtenois

Burg Kintzheim

Dambach-la-Ville

Burg Lichtenberg

La Petite Pierre und Befestigungsanlage Vauban

Burg Nideck

Obernai

Hochkönigsburg

Saverne

Hohlandsburg

Wangen

Wangenburg

Westhoffen

Wasserburg und Nebenanlagen „La Grange aux Paysages“

Wissembourg

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.